Setzen Sie auf Ihrer Webseite oder in Ihrem Online Shop Drittanbieter-Cookies von Google, Facebook, YouTube & co ein?

Falls ja, sind die folgenden Informationen für Sie wichtig: Mit dem neuen Urteil des EuGH ist es fortan notwendig, die Einwilligung von Ihren Besuchern für den Einsatz von Drittanbieter-Cookies einzuholen.


Welche Anwendungen sind davon betroffen?

  • Google Analytics
  • Google Ads Conversion-Tracking & Remarketing
  • Google Webfonts
  • Google Maps
  • YouTube-Videos
  • Facebook Gefällt-mir-Button
  • Facebook Pixel-Tracking & Remarketing
  • viele mehr

Welche Änderungen sind notwendig?

Zuvor reicht es, den Kunden über die Nutzung von Cookies wie folgt zu informieren:

Dies reicht ab sofort nicht mehr aus. Um dem Urteil des EuGH gerecht zu werden, benötigen Sie für Ihre Webseite eine Cookie-Meldung mit integriertem Opt-In-Verfahren. Bei dieser Methode werden erst nach ausdrücklicher Zustimmung entsprechende Nutzerdaten gesammelt und Sie sind als Betreiber der Plattform auf der sicheren Seite.


Treten Sie mit uns in Kontakt

Wir übernehmen den Rest.